Home Infodatenbank Offshore-Windenergie

Infodatenbank

Teilaspekt: Anlagenbetrieb   >> Konfliktauswahl: Lebensraumverlust von See- und Rastvögeln durch drehende Rotoren der Windenergieanlagen

Konflikt: Lebensraumverlust von See- und Rastvögeln durch drehende Rotoren der Windenergieanlagen

Konfliktbeschreibung:
Ziele bzw. Maßstäbe:
  • Bonner Konvention
  • African-Eurasian-Waterbird-Agreement (AEWA)
  • Vogelschutz-Richtlinie
  • BNatSchG § 1
  • BNatSchG § 44 besonderer Artenschutz
  • BNatSchG § 56
>> mehr Informationen
Wirksystem:

Standorte für Offshore-Windparks befinden sich teilweise in Gebieten, die als Lebensraum von See- und Rastvögeln genutzt werden. Abhängig von der Empfindlichkeit der jeweiligen Arten kann die Errichtung von Windparks auf See zu dauerhaften Lebensraumverlusten durch Scheuchwirkung aufgrund der Anlage und des Betriebes führen.

>> mehr Informationen

Betroffenes Schutzgut:
  • See- und Rastvögel
Einflussfaktoren Nutzungsseitig:
  • Fläche des Windparks
  • Anzahl der Anlagen
  • Dichte der Windenergieanlagen innerhalb des Windparks
  • Höhe der Anlagen

>> mehr Informationen

Einflussfaktoren Schutzgutseitig:
  • Anzahl / Dichte störempfindlicher Individuen im Gebiet
  • Störempfindlichkeit der Art
  • Funktion des Gebietes für die Art
  • Lebensraumbindung der Art
  • Erreichbarkeit von Ersatzhabitaten für die Art

>> mehr Informationen

Anforderungen, Standards zur Konfliktminderung:
  • Keine Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen auf ökologisch besonders sensiblen Flächen und (vorgeschlagenen) Schutzgebieten (wissenschaftliche und politische Forderung, angewendet im EEG, ROP)zum Standard
  • 1% Kriterium als Schwellenwert zur Entscheidung über die Zulässigkeit des Vorhabens (wissenschaftliche Forderung, fand in abgewandelter Form Anwendung in Genehmigungsunterlagen des BSH, mittlerweile findet ein qualitativer-argumentativer Bewertungsansatz Anwendung)zum Standard
  • Untersuchungsstandards, Effektmonitoring; Umfangreiche Untersuchungen zum Scheucheffekt mit Lebensraumverlust von See- und Rastvögeln (wissenschaftliche und politische Forderung, StUK 3)zum Standard