Home Infodatenbank Offshore-Windenergie

Infodatenbank

Teilaspekt: Anlagenbetrieb   >> Konfliktauswahl: Beeinträchtigung der Benthoslebensgemein¬schaf¬ten durch elektromagnetische Felder und Wärmeemissionen der im Meeresboden verlegten Stromkabel

Konflikt: Beeinträchtigung der Benthoslebensgemein¬schaf¬ten durch elektromagnetische Felder und Wärmeemissionen der im Meeresboden verlegten Stromkabel

Konfliktbeschreibung:

„kleinräumige und dauerhafte potenzielle Beeinflussung der Benthosorganismen aufgrund der Sedimenterwärmung durch Stromkabel.“ ((BSH, 2009a), 273)
„Elektromagnetische Felder (je nach Kabelsystem) – (Potentielle Störung des Orientierungsverhaltens einiger Tierarten - weitergehender Forschungsbedarf)“ ((WWF, 2006), 28).
„Wärmeentwicklung - Auswirkungen auf die Benthoslebensgemeinschaft, - mögliche Veränderung der Artenzusammensetzung der Tier- und Pflanzenarten“ ((WWF, 2006), 28).
„Im weiteren erwärmt die durch die Kabel abgeleitete elektrische Energie die Leitungen. Dies kann zu einer Veränderung der Lebensbedingungen im Nahbereich der Trasse führen.“ ((Wolf, R., 2004), 84)
„Verlegung und Betrieb von Hochspannungsseekabeln unterliegen den Verboten der Nationalparkgesetze und können zu erheblichen Beeinträchtigungen der unter Schutz stehenden Lebensräume und Arten führen.“ ((WWF, 2006), 7)
„Während der Betriebszeit der Kabel sind vor allem Beeinflussungen von Tiergruppen durch Temperaturerhöhungen und elektromagnetische Felder bei Energieübertragungskabeln zu beachten.“ ((Janssen; G.; Sordyl, H.; Albrecht, J.; Konieczny, B.; Wolf, F. & H. Schabelon, 2008), 83)

Nutzungsaktivität (Konfliktursache):

Die Stromkabel zur Netzanbindung (innerhalb) der Offshore-Windparks werden im Meeresboden verlegt. Während des Betriebes kommt es zu Temperaturerhöhungen der Seekabel und möglicherweise zur Bildung von elektromagnetischen Feldern
 

Ziele bzw. Maßstäbe:
  • CBD
  • SRÜ
  • OSPAR
  • HELCOM
  • FFH-Richtlinie, Anhang II
  • BNatSchG § 1
  • Gesetz über den Nationalpark „Niedersächsisches Wattenmeer
  • Niedersächsisches Naturschutzgesetz (NNatG)
  • Gesetz zum Schutz des Schleswig-holsteinischen Wattenmeers
  • Gesetz zum Schutz der Natur Schleswig-Holstein
  • Gesetz zum Schutz der Natur und der Landschaft im Lande Mecklenburg-Vorpommern (Landesnaturschutzgesetz) (LNatG M-V)
  • BNatSchG § 44 besonderer Artenschutz
  • BNatSchG § 56
>> mehr Informationen
Wirksystem:

Von den im Meeresboden verlegten Stromkabeln können Wärmeemissionen ausgehen, die zu Veränderungen der Zusammensetzung benthischer Lebensgemeinschaften führen können. Außerdem können von den Kabeln elektromagnetische Felder ausgehen, welche biologische Effekte verursachen oder Effekte auf das Verhalten des Benthos haben können.

Betroffenes Schutzgut:
  • Benthos
Einflussfaktoren Nutzungsseitig:
  • Art des Kabels
  • Verlegetiefe der Stromkabel
  • Anzahl der Kabeltrassen, Länge der Kabel
  • Kabeltechnik
Einflussfaktoren Schutzgutseitig:
  • Individuendichte
  • Lebensraumansprüche / Empfindlichkeit gegenüber Temperaturerhöhung bzw. elektromagnetischen Feldern
  • Mobilität
Anforderungen, Standards zur Konfliktminderung:
  • Untersuchungsstandards und Monitoringmaßnahmen zum Schutzgut Benthos an den Windenergieanlagen (StUK 3)zum Standard
  • Trassenverläufe in bereits vorbelasteten Räumen (wissenschaftliche und politische Forderung, im ROP umgesetzt)zum Standard
  • Erforschung von Auswirkungen, Effektmonitoring (wissenschaftliche und politische Forderung, Umsetzung in StUK 3)zum Standard
  • Gesamtkonzeption für die Netzanbindung (wissenschaftliche und politische Forderung, im ROP umgesetzt)zum Standard
  • Keine Kabelverlegung innerhalb von Schutzgebieten und ökologisch empfindlichen Gebieten (wissenschaftliche und politische Forderung, im ROP umgesetzt)zum Standard
  • Bewertung der Umweltverträglichkeit des Gesamtprojektes durch das BSH (wissenschaftliche Forderung FOWEUM)zum Standard
  • Reduzierung der Trassenzahl und Trassenbreite (politische Forderung)zum Standard
  • Berücksichtigung des 2° K Kriteriums (wissenschaftliche und politische Forderung in der Praxis angewendet)zum Standard
  • Auswahl der Kabeltechnik im Hinblick auf elektromagnetische Felder und Wärmeentwicklung (politische Forderung)zum Standard